ressler.jpg - 13501 Bytes Oliver Ressler
geboren 1970 in Knittelfeld, Österreich,
lebt und arbeitet in Wien.

1989 - 1995 Hochschule für angewandte Kunst, Wien
1998 Artists Residency, Banff-Centre for the Arts, Kanada

Einzelausstellungen / Projekte (Auswahl)

2000 "Nachhaltige Propaganda", Künstlerhaus Bethanien, Berlin
"The global 500", Truck Gallery, Calgary, Kanada - http://thing.at/the_global_500
1999 "The global 500", Galerie Stadtpark, Krems, Österreich

1998 "geGen-Welten: Widerstände gegen Gentechnologien", Ausstellung im Forum Stadtpark;
Plakatserie in Graz;
Warnschilder: Galerie Artelier (Graz),
Galerie Fotohof (Salzburg),
Galerie Klemens Gasser & Tanja Grunert (Köln),
Generali Foundation (Wien),
Kunstraum Lüneburg,
Kunstraum München,
Museum für angewandte Kunst (Wien),
Neue Gesellschaft für bildende Kunst (Berlin),
Neuer Kunstverein Aachen,
Raum aktueller Kunst (Wien),
Shedhalle (Zürich)

1997 "Institutionelle Rassismen", Kunsthalle Exnergasse, Plakatobjekt vor der Wiener Staatsoper (mit Martin Krenn)

1996 "Gelernte Heimat", Neue Galerie Graz, Plakatobjekt am Grazer Hauptplatz (mit M. Krenn)
"100 Jahre Treibhauseffekt", Salzburger Kunstverein, Ringgalerie

1995 "Die Neue Rechte - Materialien für die Demontage", Plakatserie, Wien (mit M. Krenn)
"Letters to Nature", Kunsthalle Wien, Schaufenster im Porr-Haus

1994 "Green Acts the Invasion in Reverse", Stmk. Landesmuseum Joanneum/Ecksaal, Graz

1993 Galerie Kies, Wien

Ausstellungsbeteiligungen / Veranstaltungen (Auswahl)

1999 3. Österreichische Fototriennale, Graz
"The global 500 and other stories", W139, Amsterdam (World Wide Video Festival)
"Stop the war", Raum für Kunst, Graz
Organisation/Teilnahme an einer Diskussionsrunde zu Gentechnologie und Kunst im Rahmen von "Formule2", Künstlerhaus Bethanien, Berlin

1998 "Remote Viewing", MUHKA - Museum of Modern Art, Antwerpen, Public Netbase, Wien
"Agit-Prop", Künstlerhaus Bethanien, Volksbühne Berlin

1995 Organisation/Teilnahme an der Diskussionsrunde "Künstlerische Gegenstrategien zum Neorassismus", Depot, Wien
Jahresausstellung im Salzburger Kunstverein (Projekt "Ökologische Kommunikation")
5. Biennale Intergraf, Centro Friulano Arti Plastiche, Udine, Italien

zahlreiche Preise und Stipendien

regelmäßige Textveröffentlichungen in Springerin - Hefte für Gegenwartskunst u.a.